Home Marketing Videomarketing als Marketingmaßnahme für Start-Ups

Videomarketing als Marketingmaßnahme für Start-Ups

von

Was ist Videomarketing und wie funktioniert dieses?

Das Videomarketing ist eine der modernsten Formen des Online-Marketings, welches in den letzten Jahren nochmals deutlich mehr an Bedeutung gewonnen hat und immer wichtiger für Unternehmen – insbesondere für Start-Ups – wird. Durch das Videomarketing stellen Unternehmen Informationen oder Vorstellungen von Produkten und Dienstleistungen in Form von Videos für die Kunden oder zukünftige Kunden bereit. Dabei wird das Videomarketing hauptsächlich im Internet verwendet und hier auf häufig genutzten sozialen Netzwerken wie Facebook, YouTube, Instagram und ähnlichen Netzwerken veröffentlicht. Aber auch die eigenen Webseiten beziehungsweise Plattformen der Unternehmen, welche Videomarketing betreiben, werden für die Publizierung der Inhalte genutzt.

Videomarketing

Soziale Netzwerke helfen bei der Verbreitung des Videos

Doch wie funktioniert gutes Videomarketing? Zunächst wird ein Budget für das bestimmte Video festgelegt wird. Demnach kann zum Beispiel eine professionelle Film-Crew oder das eigene Team für die Produktion eingesetzt werden. Weiterhin wird stets eine bestimmte Intention oder Nachricht in einem Video vermittelt. Diese sollte den Zuschauer fesseln oder persönlich ansprechen. Außerdem kommt es dann rauf an, das Video nicht in die Länge zu ziehen. Die Message sollte schnell und einleuchtend vermittelt werden, ansonsten schaltet der Zuschauer schnell ab. Nach dem Veröffentlichen sollte das Video promotet werden. Das kann durch die Veröffentlichung auf den verschiedensten sozialen Netzwerken erfolgen. Außerdem können Werbekampagnen geschaltet werden. Der letzte Schritt liegt darin, dass Video zu analysieren und die Werbestrategie gegebenenfalls zu verbessern.

Wo wird das Videomarketing eingesetzt?

Im Grunde sind dem Videomarketing keine Grenzen gesetzt. Die Einsatzmöglichkeiten liegen allerdings hauptsächlich darin, neue Produkte oder Dienstleistungen vorzustellen und dem Kunden näher zu bringen. Grundsätzlich kann Videomarketing zur Imageförderung eines Unternehmens oder zur Förderung des Bekanntheitsgrads eingesetzt werden. Natürlich kann der Einsatz genauso für das Recruiting neuer Mitarbeiter erfolgen. Wer eine professionelle Videoproduktion als Marketingmaßnahme für sein Unternehmen plant, sollte sich vorab über die verschiedenen Möglichkeiten informieren.

Ob Imagefilm, Werbespot, Animations- oder Erklärfilm – es gibt zahlreiche Möglichkeiten Ihre Marketingbotschaft zu vermitteln. Dank der immer moderner werdenden Technik ist es inzwischen auch für kleinere Firmen möglich Videomarketing zu betreiben.

Kanäle wie YouTube sind ideal für Videomarketing

Welche Ziele beziehungsweise welchen Nutzen verfolgt das Videomarketing?

Natürlich liegt eines der wichtigsten Ziele des Videomarketings darin, den Umsatz eines Unternehmens zu steigern. Dies wird letztendlich durch die Förderung der Bekanntheit und der Vorstellung der Produkte und Dienstleistungen eines Unternehmens erreicht. Videomarketing verfolgt aber auch den Nutzen, Kunden auf eine möglichst unterhaltsame Weise zu akquirieren. Informationen sollen gleichzeitig schnell vermittelt werden. Zudem kann Videomarketing dazu genutzt werden, kostenlose Tipps und Anwendungsmöglichkeiten der Produkte oder Dienstleistungen eines Unternehmens bereitzustellen. Der Kunde fühlt sich dadurch verstanden und kann etwas mit den hilfreichen Informationen anfangen – dadurch wird dieser langfristig gebunden.

Mehr zum Thema:
Warum sind Marken für Unternehmen so wichtig?

Warum eignen sich Videos als bestes Kommunikationsmedium für Start-Ups?

Bei dem Videomarketing handelt es sich um die beste und einfachste Kommunikationsform. Das liegt vor allem daran, dass der Zuschauer nicht seine Zeit damit verschwenden muss, einen langen Text durchzulesen. Dieser muss lediglich zuhören und zuschauen. Natürlich sind kurze Videos mit einer prägnanten Botschaft auch um einiges spannender und bleiben der relevanten Zielgruppe eher in Erinnerung. Außerdem werden mit einem Video Emotionen vermittelt: Durch das Hören einer Stimme oder durch das Zuschauen einer Person in dem Video kann sich der Zuschauer mit dieser Person identifizieren und wird mehr berührt als durch andere Marketingmaßnahmen.

Des Weiteren wird das Branding eines Start-Ups durch Videomarketing stärker gefördert: Der Kunde nimmt die Produkte und Dienstleistungen anders wahr, sieht diese live und kann sich eine bessere Vorstellung von diesen machen. Zu guter Letzt können in Videos alle Informationen kurz und prägnant vermittelt werden. Der Zuschauer muss nicht länger als 2 – 3 Minuten mit dem Video verbringen und fühlt sich nicht genervt. Stellen die ihn möglicherweise nicht so interessieren können einfach vorgespult werden. Grundsätzlich ist das Thema Videomarketing für viele Unternehmen recht interessant und eine gute Investition ins eigene Marketing.

You may also like

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. OK Mehr...

Privacy & Cookies Policy

23 Wege zu mehr Kunden!

Lerne in 30 Minuten - wofür ich 7 Jahre brauchte.