Home VertriebAkquise Unternehmer-Netzwerk Netzstamm

Unternehmer-Netzwerk Netzstamm

von Manuel Heusel

An der einen oder anderen Stelle habe ich glaube ich schon einmal darauf hingewiesen, dass ich selbst seit Anfang letzten Jahres im Unternehmernetzwerk BNI bin. Dort trifft man sich regelmäßig,  empfiehlt sich gegenseitig weiter und hilft sich auf diese Art und Weise vertrieblich voran zu kommen. Da man auch in solchen Netzwerken umso besser voneinander profitieren kann, je mehr Mitglieder sich gegenseitig kennen und empfehlen, suchen wir eigentlich permanent neue Mitglieder. Um dies zu unterstützen, habe ich für unser sog. „Chapter Phönix“ in Stuttgart ein Einladungsvideo gedreht und einen Videoclip von einem unserer Treffen produziert.

In diesem Zusammenhang bin ich neben den sonst üblichen Vereinigungen und Verbindungen von Unternehmen, Selbstständigen und Gründern (Rotary, Lions, etc.) auf das eher lose organisierte Netzwerk „Netzstamm“ gestoßen. Konkret hat mich Mirko Merkel von Netzstamm auf der Facebook-Seite von Unternehmer-portal.net darauf hingewiesen. (Einen schönen Dank an dieser Stelle für diesen Anstupser). Das Konzept dieses Netzwerkes ist ein wenig anders als das bei BNI, das sehr straff und etwas formalistisch organisiert ist. Bei Netzstamm trifft man sich eher lose in angenehmer Runde (Restaurant, Wirtschaft et cetera) und betreibt im weitesten Wortsinne ein Netzwerk von Menschen, die einen unternehmerischen Hintergrund haben. Die Kollegen scheinen – im Gegensatz zu BNI – ohne einen Mitgliedsbeitrag oder andere finanzielle Verpflichtungen auszukommen.


Vor dem Hintergrund finde ich es erstaunlich und bemerkenswert, dass es hier für die Treffen ein durchaus professionell gemachtes Video gibt, indem man in 11 Minuten erfährt, wie so ein Treffen ablaufen kann und was man zu erwarten hat. Ich glaube ich werde mir ein solches Treffen bei nächster Gelegenheit einmal anschauen. Oder alternativ kann man vielleicht so ein Treffen in der Region Stuttgart (wo wir unser Büro haben) einmal in unseren Räumlichkeiten stattfinden lassen. Schließlich haben wir nicht nur ausreichend Platz für bis zu 25 Leute. Sondern wir sind sogar in der Lage in unserer Küche etwas gegen den aufkommenden Hunger zu tun.

Was lernen wir daraus: Auch auf Facebook kann man jederzeit noch etwas Neues lernen und fahren neue Leute kennen lernen, wie man dann vielleicht sogar im echten Leben trifft.

You may also like

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. OK Mehr...

Privacy & Cookies Policy

23 Wege zu mehr Kunden!

Lerne in 30 Minuten - wofür ich 7 Jahre brauchte.