Home Werbung Kopfkino – Werbung für Branchen in denen man nicht alles zeigen kann

Kopfkino – Werbung für Branchen in denen man nicht alles zeigen kann

von Manuel Heusel

Wenn Du Marketing-Manager bei einem Kondom-Hersteller wie etwa durex bist, must du dir in Sachen Werbung was einfallen lassen. Zwar wird deine Zielgruppe dir gut zuhören. Allerdings kannst Du nicht wirklich was zeigen. Das hatten wir schon beim Viagra-Beispiel hier im Blog.
Weder die praktische Anwendung noch die Ausführung kannst Du offen zeigen – zumindest in Mitteleuropa. Also musst du kreativ werden und das Kopfkino deiner Leser bzw. hier wohl eher Zuschauer anschalten.
Oder einen Umweg gehen. z.B. von hinten durch die Brust ins Auge.

Hier sind ein paar Beispiele, die deine Kreativität für dein eigenes Produkt ein wenig anregen kann:

Ein Kondom kann Leben retten:

Dreier – mit Luftballons

Ein etwas älterer Beitrag aus dem deutschen Fernsehen

in bester Woddy-Allen-Manier

… und auch hier wird der “Geschmack” nur im Kopf erzeugt

You may also like

Hinterlassen Sie einen Kommentar

* Durch die Nutzung dieses Forumlars bestätigen Sie, daß wir Ihre Daten gemäß DSGVO speichern dürfen.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. OK Mehr...

Privacy & Cookies Policy

23 Wege zu mehr Kunden!

Lerne in 30 Minuten - wofür ich 7 Jahre brauchte.