Home FinanzenFinanzierung Investoren finden: Auf das müssen Sie achten

Investoren finden: Auf das müssen Sie achten

von

Jedes Unternehmen benötigt Kapital. Kapital für die Gründung, Produktentwicklungen oder die Verwirklichung von Expansionsplänen. Mehr darüber, wie Sie geeignete Investoren finden, welcher Investor zu Ihnen passt und wie viel Zeit Sie für die Investorensuche einkalkulieren sollten, erfahren Sie im folgenden Beitrag.

Business Angels, Venture-Capital-Gesellschaften – welche Arten von Investoren gibt es?

Start-Ups finden Unterstützung bei den sogenannten Inkubatoren. Diese Inkubatoren verfügen in der Regel über zahlreiche Kontakte und helfen bei Bedarf schon bei der Ideenfindung. Des Weiteren bieten Sie Hilfe bei der Erstellung eines soliden Businessplanes und unterstützen mit der Finanzierung. Auch günstige Räumlichkeiten können Inkubatoren oftmals zur Verfügung stellen. Im Gegenzug für die massive Unterstützung wird allerdings erwartet, dass Jungunternehmer gegebenenfalls einen korrigierenden Eingriff des Inkubators in die Geschäftspolitik akzeptieren.

Investoren findenEntrepreneure, die für die Umsetzung ihrer ausgereiften Geschäftsidee zum verkaufsfähigen Produkt Unterstützung benötigen, erhalten diese bei einem Accelerator. Ziel eines Accelerators ist, das Wachstum von jungen Unternehmen zu beschleunigen. Nicht immer wird dazu Kapital zur Verfügung gestellt. Die von Acceleratoren gebotene Unterstützung ist meist eine Kombination aus fachlichem Wissen, Erfahrung und Mentoring für einen begrenzten Zeitraum.

Venture-Capital-Gesellschaften beteiligen sich bis zu einem gewissen Grad an Unternehmen und bringen als Gegenleistung für die Beteiligung frisches Kapital mit. Neben der finanziellen Unterstützung gehört die fachliche Beratung und Betreuung von Unternehmern mit zu den Leistungen der Risikokapitalgeber.

Die KfW und die landeseigenen Förderbanken bieten mit ihren mittelständischen Beteiligungsgesellschaften jungen Unternehmen Wagniskapital. Weitere mögliche Investoren sind Corporate-Venture-Capital-Gesellschaften, die Geld von Großunternehmen in vielversprechende junge Unternehmen investieren oder rein privat organisierte Venture-Capital-Gesellschaften, deren Gelder von privaten Investoren stammen, die nach lukrativen Investitionsmöglichkeiten suchen. Beim Bundesverband Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften (BVK) erhalten interessierte Unternehmer einen Überblick über die in Deutschland aktiven Venture-Capital-Gesellschaften.

Business Angels, die meist selbst Unternehmer sind oder waren und über ein entsprechendes Vermögen verfügen, stellen Unternehmen ebenfalls Risikokapital zur Verfügung. Business Angels steigen dabei oft schon in einer sehr frühen Phase mit ins Boot und unterstützen junge Unternehmer nicht nur mit Geld, sondern auch mit ihrer Erfahrung und ihren Beziehungen. Eine Anlaufstelle, um hier erste Kontakte zu knüpfen, ist das Business Angels Netzwerk Deutschland (BAND).

Wie komme ich mit Investoren in Kontakt?

Wohl kaum ein Gründer kann bei der Investorensuche auf ein großes Netzwerk mit qualifizierten Kontakten zurückgreifen. Aktive Netzwerker haben es in der Regel jedoch leichter, durch Empfehlungen Investoren zu finden. Für alle anderen sind Start-Up Messen, Branchenevents und ähnliche Veranstaltungen die besten Gelegenheiten mit anderen Gründern, Unternehmen und Investoren ins Gespräch zu kommen und sich ein eigenes Netzwerk aufzubauen. Die bei diesen Veranstaltungen und in der Folge gesammelten Kontakte können auch bei der Weiterentwicklung des eigenen Unternehmens helfen, unerwartete Hürden schneller zu überwinden.

Mehr zum Thema:
Wenn die Masse den richtigen Riecher hat: Unternehmensfinanzierung via Crowdfunding

Nicht jeder Investor passt zu jedem Unternehmen

Mindestens genauso wichtig, wie die Bereitschaft eines Investors, Geld in ein Unternehmen zu investieren ist, dass Investor und Unternehmen zusammenpassen. Ein Investor sollte für ein junges Unternehmen mehr sein, als nur ein Geldgeber, der möglichst viel Kapital aus seiner Investition herausholen will. Die Erfahrungen und das Netzwerk eines Investors oder einer Investmentgesellschaft können viel mehr Wert sei, als das zur Verfügung gestellte Kapital.

Viele Investoren haben sich auf die Finanzierung von Unternehmen weniger verwandter Branchen, in denen sie selbst über Erfahrungen verfügen, spezialisiert. Andere Investoren beteiligen sich nur an Unternehmen in der Gründungsphase wieder andere nur an Unternehmen in der Expansionsphase. Das heißt, der Investitionsfokus ist bei den Investoren unterschiedlich ausgerichtet. Einen ersten Anhaltspunkt, wenn Sie Investoren finden wollen, sehen Sie in der Regel auf der Homepage des Investors oder der Investitionsgesellschaft. Stehen keine Informationen öffentlich zur Verfügung, reicht meist ein Anruf, um zu klären, ob der Investor grundsätzlich passt oder nicht.

Investoren finden: Wie viel Zeit sollte ich einplanen?

Investoren findenInvestoren finden geht nicht von heute auf morgen. Die Suche nach einem geeigneten Investor ist in den meisten Fällen langwieriger und schwieriger, als sich dies mancher Jungunternehmer vorstellt. Ungefähr 6 Monate sollten bei optimistischer Einschätzung für die Suche mindestens eingeplant werden. Des Weiteren ist ein Zeitfenster von 12 Monaten nicht selten ganz normal, ehe für ein Projekt Geld zur Verfügung steht.

Nicht zuletzt ist der Erfolg der Investorensuche abhängig von der Qualität des Konzeptes und den Persönlichkeiten der Jungunternehmer. Unternehmensgründern wird empfohlen, sich und ihre Familie darauf vorzubereiten, eventuell eine Zeit mit nur wenig bis gar keinem Gehalt auszukommen. Die eigenen Ansprüche gegebenenfalls hinter die Interessen des Unternehmens zurückzustellen. Wer für diese Zeit ein finanzielles Polster geschaffen hat, ist klar im Vorteil.

You may also like

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. OK Mehr...

Privacy & Cookies Policy

23 Wege zu mehr Kunden!

Lerne in 30 Minuten - wofür ich 7 Jahre brauchte.