Home Allgemeines So gelingt ihnen die Geschäftsreise
Geschäftsreise richtig planen

So gelingt ihnen die Geschäftsreise

von Katharina Berger

Seit Langem können Reisen, ob privat oder Geschäft ich, wieder relativ unproblematisch vonstattengehen und so nehmen in letzter Zeit die Geschäftsreisen von vielen Firmen wieder zu. Da viele deutsche Unternehmen Geschäftspartnerschaften und Kooperationen mit ausländischen Unternehmen haben, wird auf die persönliche Bindung viel Wert gelegt. Dazu zählen selbstverständlich auch, sich in regelmäßigen Abständen zu treffen, Businesspläne zu besprechen oder auch einen privaten Austausch zu pflegen. Dazu sind Geschäftsreisen unverzichtbar. Während der Pandemie wurde das einigen Firmen bewusst. Um eine erfolgreiche Geschäftsreise anzutreten, ohne negative Vorkommnisse und Pannen, haben wir eine Reihe Tipps zusammengetragen, welche vor dem Reiseantritt beachtet werden sollten.

Geschäftsreisen

Quelle: Pixabay

Reiseleistungen vorab buchen

Oftmals läuft die Buchung einer Geschäftsreise über den Mitarbeiter ab, das Unternehmen fordert ihn dazu auf, den Aufenthaltsort und auch die Reiseroute vorab zu organisieren und festzulegen. Dazu zählt unter anderem, wie man zu dem Zielort gelangt (Bahn, Bus, Flugzeug, Mietwagen etc.) und in welcher Unterkunft übernachtet werden soll, falls eine benötigt wird. Unterschiedliche Reiseanbieter und Hotels zu vergleichen, um das günstigste Angebot herauszufinden kann häufig sehr mühsam sein. Das obliegt meistens den Angestellten und ist durchaus zeitaufwendig. Bei einer frühzeitigen Buchung wird im Normalfall ein akzeptables Angebot gefunden, welches der Chef oder Vorgesetzte vermutlich eher erlaubt als eine teure, kurzfristig gebuchte, Reise.

Meetings und Vorträge gründlich vorbereiten

Das Auftreten bei den Geschäftspartnern ist essentiell, hierbei einen souveränen und sicheren Eindruck zu hinterlassen, sowohl bei den Worten als auch bei den eigenen Handlungen, ist äußerst bedeutungsvoll. Das wird durch eine angemessene Vorbereitung erreicht. Durch sie wird bei Zuhörern, Partnern und Kunden auf der Geschäftsreise gepunktet. Sobald ein Kunde oder Partner mit einem Auftrag zu Ihnen kommt, um sich beispielsweise über Investitionsmöglichkeiten wie etwa den Kauf von Bitcoins in Österreich zu informieren und sie im Plenum vorzustellen, sollten alle notwendigen Analysen durchgeführt und Vor- und Nachteile differenziert betrachtet werden. So bemerken die Zuhörer, dass Sie gut informiert sind und Fragen beantworten können. Ebenso sollte bedacht werden, ob es für die Präsentation hilfreich wäre, unterschiedlichstes Equipment wie Beamer, Lautsprecher oder Ähnliches zu nutzen. Ob diese Gegenstände vor Ort verfügbar sind oder sie organisiert werden müssen, sollte auch abgeklärt sein. Das Sprichwort „Kleider machen Leute” greift hauptsächlich in der Geschäftswelt immer noch, weshalb adäquate Kleidung für die Reise mitgenommen oder vor Reiseantritt besorgt werden sollten.

Mehr zum Thema:
Kosteneinsparungen im Unternehmen – so können Sie Ihre Ausgaben senken

Es sollte nur das nötigste eingepackt werden

Es ist offensichtlich, dass für ein Geschäftswochenende nicht unbedingt zwei große Reisekoffer benötigt werden. Generell gilt wie bei den meisten Reisen, dass nur das Notwendigste mitgenommen werden sollte. Alle Dinge, die unverzichtbar während der Zeit des Aufenthalts sind, werden eingepackt. Ansonsten wäre das Gepäck nur unnötig schwer und strapaziert einen im schlimmsten Fall noch mehr als es die Reise an sich bereits tut. Sichergestellt werden sollte außerdem, dass ausreichend Kleidung für die unterschiedlichen Anlässe einer Geschäftsreise vorhanden sind. Sowohl für die geschäftlichen Unternehmungen, wie Meetings, Vorträge und Ähnliches, als auch für ein lockeres Abendessen mit Kollegen, oder gemütliche Kleidung für den Feierabend sollten dabei sein. Im Idealfall informiert man sich vor Reiseantritt über die Wetterlage in dem jeweiligen Reiseziel für den Zeitraum der Geschäftsreise, um angemessene Kleidung einpacken zu können.

Quelle: Pixabay

Elektrogeräte, Hygieneartikel und gegebenenfalls ein Adapter für Steckdosen (je nach Einreiseland) sollten ebenfalls im Gepäck sein.

Die Reise genießen

Nachdem alle Termine erledigt wurden, sollte sich allerdings auch eine kleine Auszeit gegönnt werden, um die neue Stadt oder das fremde Land zu erkunden. Man begibt sich an neue, fremde Orte und sollte diese auch kennenlernen, nicht nur die Hotels und den Besprechungsraum.

Umgeben von kulinarischen Unterschieden zur eigenen Heimat und Sehenswürdigkeiten erlebt man die Chance, etwas Neues zu entdecken, also nutzt diese auch.

 

 

You may also like

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. OK Mehr...

Privacy & Cookies Policy

23 Wege zu mehr Kunden!

Lerne in 30 Minuten - wofür ich 7 Jahre brauchte.