Home MarketingOnline-Marketing Online-Marketing Auslese März 2015

Online-Marketing Auslese März 2015

von Katharina Berger

Der Monat März ist schon zu Ende und damit ist auch das erste Quartal des Jahres schon rum. In Sachen Online-Marketing war in diesem Monat wirklich eine Menge los.

 

Content is king

Content is king

Content is king

Das gute Inhalte im Web wichtig sind, war schon früher klar. Wenn nun aber fast jede mittelständische Firma anfängt, im Content-Marketing mitzumischen und munter drauf los bloggt – das ist schon etwas gruselig. Kommen jetzt alle Hobby-Germanisten zu ihrem lang ersehnten Einsatz? Irgendwie kann ich es mir nicht vorstellen, daß die ganzen Geschäftsführer da draußen unter die Schreiberlinge gehen und Pulitzer-Preis-Verdächtig über Dichtringe und die Viskosität von Schmierstoffen schreiben. Oder etwa doch? Im Webinar von Searchmetrics und AT Internet in der vergangenen Woche konnte man den Eindruck durchaus bekommen. Leider wollten die Herren dann doch “nur” ihr Produkt verkaufen. Na gut – es war kurzweilig und aus einem Webinar kann man sich ja zum Glück auch geräuschlos verabschieden. Tschö mit ö!

Kein Geld verdienen im Internet – und das massenhaft

In ihrem lesenswerten und sehr ausführlichen Beitrag beschreibt die Bloggerin Mel, wie Kooperationen zwischen Firmen und Bloggern aktuell verlaufen. Sehr zum Nachteil der Blogger. Auf den Punkt gebracht liefern die großen Firmen den Bloggern Reichweite und Aufmerksamkeit. Das bezahlt aber weder die Miete noch macht es satt. Mich hat der Beitrag sehr nachdenklich gemacht.

Online-Werbung

buy-now-606685_1280Werbung im sozialen Netz bei Facebook oder Twitter ist zwar in der Tat nur halb so teuer wie bei Google – dafür bekommt man leider auch nur 1-Click Besucher. Das ist dann manchmal sogar weniger wert als nur die Hälfte davon

Manchmal kommt mir Google Adwords  wie eine eigenwillige Maschine aus einem schlechten Film vor. So als würde sie sich wehren, wenn man ihr den Strom abstellt. Welche Erfahrungen ich hier mit unserer eigenen bezahlten Werbung gemacht habe, muss ich unbedingt noch beschreiben. Wenn das anderen Online-Marketeers auch so geht, dann werde ich noch paranoid. Nur soviel: Wir bewerben unsere Marken sowohl bei Adwords mit Geboten auf Suchbegriffe als auch mit Remarketing. Dabei nehmen die Gebote auf Keywords den größeren Teil ein. Remarketing ist “preiswerter”. In dem Moment als für eine unserer Angebote die Keyword-Kampagne passieren ließ, passierte was? Genau: Die Remarketing-Kampagne schnellte um Faktor drei in die Höhe – und keiner konnte erklären warum. … wie ein trotziges Kind, dem man den Lolly weg genommen hat. Nur daß es in diesem Fall unser Werbebudget war.

Twitter-Cards sind nett aber mehr leider auch nicht. Einzig der Effekt, Tweets vernünftig vorplanen zu können, hat etwas Charme. Geht auch mit Hootsuite – dazu bräuchte es dann meine Kreditkarte nicht.

Twitter-Werbung bringt – außer zusätzlichen Followern leider wenig. Zumindest keinen nennenswerten Traffic auf die Seite. Das ist ernüchternd – aber das ist halt auch eine Erkenntnis.

Und dann brauchen wir noch – Responsive Design

So langsam wird`s eng für Webseiten ohne passende mobile Darstellung auf kleinen Bildschirmen. Besser bekannt als “responsive Webdesign” hat Google nun die Deadline auf den 20/21. April gelegt. Was genau dann passieren soll, läßt sich nur erahnen. Bis dahin machen alle Online-Agenturen vermutlich noch den Reibach ihres Firmen-Lebens.
Mein Tipp: Vermutlich werden die “alten” Layouts nur bei der mobilen Suche in den SERPs nach hinten durchgereicht. Aber was kümmert dich das, wenn Du einen ausgewachsenen Webshop hast, in dem 95% der Verkäufe vom Tablet auf dem Sofa oder dem Notebook getätigt werden? Genau – gar nichts.

Gastautoren

Die Zusammenarbeit mit anderen Unternehmern, Bloggern und Web-Citizens gestaltet sich angenehm unaufgeregt und manchmal richtig einfach. Thomas Mangold macht den Anfang in der vergangenen Woche mit einem Artikel über die Selbständigkeit, die man auch in kleinen Schritten erreichen kann. Einen schönen Dank nochmals an Thomas dafür.

Karin Wess hat mir schon per Mail angedeutet, daß Sie noch einmal etwas schreiben wird. Vielleicht diesmal etwas aus der Brille einer Unternehmerin, die auch Mutter ist? Mal sehen – ich freu’ mich auf jeden Fall drauf.

 

Andere Blogger

Andere Blogger

Lesenswertes aus anderen Blogs im Web

Auch sehr schön: Über 100 spannende Guerilla-Marketing-Ideen.

Weil mir in diesem Monat eine ganze Menge an lesenswerten Blog-Artikeln über den Weg gelaufen sind, sammle ich die ab sofort hier auf das Seite der lesenswerten Blogs für Unternehmer.

Last but not least: Hat eigentlich einer gemerkt, daß diese Webseite ´hier seit Anfang März in einem schicken neuen Design daher kommt? Ist auch gleich “Responsive” geworden – was für ein Zufall.

You may also like

Hinterlassen Sie einen Kommentar

* Durch die Nutzung dieses Forumlars bestätigen Sie, daß wir Ihre Daten gemäß DSGVO speichern dürfen.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. OK Mehr...

Privacy & Cookies Policy

23 Wege zu mehr Kunden!

Lerne in 30 Minuten - wofür ich 7 Jahre brauchte.