Warning: mysqli_real_connect(): Headers and client library minor version mismatch. Headers:50564 Library:100144 in /var/www/clients/client1/web891/web/wp-includes/wp-db.php on line 1626
Mit XOVI Google Adwords des Mitbewerbs analysieren
Home Marketing Mit XOVI Google Adwords des Mitbewerbs analysieren
XOVI Web Analytics

Mit XOVI Google Adwords des Mitbewerbs analysieren

von Claudia Rothenhorst
XOVI Web Analytics

XOVI Web Analytics

Beim gelegentlichen Stöbern durch diverse Online Tools, wie zum Beispiel XOVI, bin ich heute auf ein interessantes Feature gestoßen: Neben den aktuellen Positionen für die Begriffe bei Google und Co.  nutzen wir XOVI schon seit einiger Zeit. Ebenfalls ist bekannt, dass man bei XOVI auch die Anzeigen analysieren kann, die für die betroffene Webseite geschaltet werden.

Sofern man sich die Auswertungen bzw. Analysen einmal genauer anschaut, dann fällt auf, dass allein schon bei der Betrachtung der Menge von Google Adwords-Anzeigen eines Mitbewerbers ablesbar ist, wann dieser Werbeaktionen startet und natürlich auch wieder herunterfährt.

So konnte ich bei der Analyse der Anzeigen von zwei unserer Mitbewerber erkennen, dass diese ihre Anzeigenschaltung seit dem letzten Monat erheblich nach oben geschraubt haben. Das ist zwar normales Marktgeschehen, erklärt dann aber auf der anderen Seite natürlich auch, warum unsere Anzeigenkosten in diesem Segment nicht gerade zurückgehen.

Bis hierhin ist es eigentlich alles bekannt und fast alter bzw. kalter Kaffee. Routinemäßig schaue ich mir dabei dann noch die Google Adwords Begriffe an, für die der jeweilige Mitbewerber sein Geld investiert. Dabei stelle ich mir die Frage, ob das auch unsere Suchbegriffe sind und falls sich in Erwägung ziehe diese auch zu schalten, analysiere ich natürlich vorher die Häufigkeit sowie die Relevanz und letzlich auch die Kosten, die eine Schaltung dieses Begriffs bzw. von mehreren Begriffen nach sich ziehen würde.

Was macht der Mitbewerb?

Bei der Analyse von Google Adwords in XOVI fiel mir auf, dass ein indirekter (regionaler) Mitbewerber mit Sitz in Köln, den ich rein Interesse halber seit einiger Zeit immer einmal wieder analysiere, seit kurzem Anzeigen für den Suchbegriff sowie die Geographie München schaltet. Dass dieser Mitbewerber (mit Firmensitz in Köln) Werbe-Anzeigen mit dem geographischen Hintergrund für Düsseldorf, Solingen, Leverkusen und das restliche Umland von Köln schaltet, ist vermutlich normal. Der Umstand, dass hier jedoch sowohl Adwords für München geschaltet werden als auch eine explizite Landingpage für den Großraum München erstellt wurde, überraschte mich dann doch ein wenig.

Da ich nun nicht weiß, was der Kollege mit seinem Systemhaus in Köln vorhat, kann ich natürlich nur mutmaßen. Nein liegend wäre natürlich zu erwarten, dass hier nicht Werbung für den Mitbewerb (des Mitbewerbs) gemacht wird, sondern dass die Expansion in die nächste größere Stadt (München) ansteht. Ich für meinen Teil habe für heute wieder ein klein wenig dazu gelernt und verwette fünf Euro darauf, dass wir demnächst eine Filiale des besagten (und hier aus gutem Grund nicht genannten) Mitbewerbers in München sehen werden.

Was meinst Du? Was geht hier vor … ?

 

You may also like

Hinterlassen Sie einen Kommentar

* Durch die Nutzung dieses Forumlars bestätigen Sie, daß wir Ihre Daten gemäß DSGVO speichern dürfen.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. OK Mehr...

Privacy & Cookies Policy

23 Wege zu mehr Kunden!

Lerne in 30 Minuten - wofür ich 7 Jahre brauchte.