TEILEN

Hallo, mein Name ist Sven und ich möchte in diesem Beitrag die Methode zeigen, wie man erfolgreich seine Ziele abarbeitet. Ehrlich gesagt ist die Methode dahinter sehr einfach, doch bei vielen Leuten scheitert es einfach bei der Umsetzung.

Wer kennt es nicht? Es stehen zig Dinge an, die erledigt werden müssen: Hausaufgaben, Terminvereinbarungen, Einkaufen, Putzen, etc.
Man hat das Gefühl, dass die Aufgaben sich häufen und ein Ende scheint nicht in Sicht zu sein. Wenn auch du schon oft vor der gleichen Situation standest, dann dürfte dir dieser Artikel sehr weiterhelfen. Fangen wir mit dem ersten Tipp an:

1. To Do Liste

Ja, ich bin mir sicher, du hast diesen Tipp schon oft gehört. Doch hast du ihn auch umgesetzt? Viele Leute, denen ich diese Frage gestellt habe, haben mit einem „Nein“ geantwortet. Es schien für sie eine richtige Anstrengung darzustellen. Dabei ist es so einfach:

Nimm einen Zettel und schreibe Dir alles auf, was Du noch zu erledigen hast.

23 Wege zu mehr Wachstum

Lerne in 1 Stunde - wofür ich 7 Jahre gebraucht habe. 23 Wege für mehr Wachstum mit deiner Firma - kompakt auf 10 Seiten.

checkliste_gastbeitrag_pixabay
Mit einer To Do-Liste kannst du deine Ziele erreichen

Danach untergliederst du diese Aufgaben in Prioritäten. Die Aufgaben, denen du die höchste Priorität zuweist, stehen auf der Liste natürlich an oberster Stelle.

Lege dir anschließend diese Liste an einen Platz, an dem du mehrmals am Tag hinschaust. Sei es auf dem Schreibtisch, an deinem Arbeitsplatz, in der Küche, an deiner Wand – egal wo, Hauptsache du hast es immer im Blickfeld!

Warum aber sollst du das tun?

Weil du dadurch konstant einen leichten „Stress“ verspürst. Du wirst dich automatisch nicht entspannen können, weil du weißt, dass diese Aufgaben noch erledigt sein müssen. Somit wird sich in deinem Unterbewusstsein ein Zustand einsetzen, der dich dazu verleiten wird, produktiver zu werden. Vielleicht wirst du noch ein oder zwei Tage brauchen. Aber du wirst definitiv in der nächsten Zeit damit anfangen. Schließlich möchtest du dich doch entspannen oder nicht?

2. Ruf deine Freunde an

Nein, nicht zum stundenlangen Telefonieren! Sondern zur Hilfe für deine Aufgaben. Es gibt viele Aufgaben, die man einfach ungern alleine erledigt. Bei mir wäre es zum Beispiel der Besuch des Fitnessstudios. Alleine gehe ich wirklich echt ungern hin!

Ich weiß aber, dass ich den Sport nicht vernachlässigen darf. Also habe ich einen Freund dazu überreden können, mich zu begleiten. Das Tolle hierbei ist, dass es für beide Seiten eine gewinnbringende Situation ist: Wir beide trainieren gemeinsam und fördern unsere Gesundheit und haben sogar Spaß dabei!

Also schnapp auch du dir einen deiner Freunde oder gleich mehrere, und versuche so, deine unangenehmen Aufgaben zu erledigen. Du wirst sehen, dass es dir deutlich einfacher fällt, wenn du jemanden an deiner Seite hast.

3. Arbeite mit Belohnungen

Wir Menschen sind leicht zu verführen. Auch ich erwische mich immer in Momenten, bei dem ich mir bewusst werde, dass ich gerade einen Fehler begehe. Spätestens der Blick im Spiegel macht mir das wieder deutlich 😉

Post Its
Nach der Arbeit kommt die Belohnung

Es wichtig, dass du die goldene Mitte findest. Du sollst dich nicht zu sehr stressen, denn das schadet deiner Gesundheit enorm. Du sollst aber auch nicht auf der faulen Haut liegen. Wie wäre es also, wenn du einfach beides miteinander kombinierst?

Ich zum Beispiel liebe Serien. Ich weiß aber, dass wenn ich einmal anfange, eine Folge meiner Lieblingsserie zu schauen, ich mich für nichts anderes mehr motivieren kann.

Was mache ich also?

Du kannst es schon bestimmt erahnen, oder? Richtig!

Ich erledige zuerst meine Aufgaben, die ich mir für diesen Tag vorgenommen habe. Meinetwegen greife ich auch auf Punkt 2 zurück, aber Hauptsache ich habe sie erledigt. Und dann belohne ich mich abends mit einer Folge meiner Lieblingsserie. So kannst du dich langfristig motivieren und du wirst sehen, wie produktiv du sein wirst.

Probiere diese drei Methoden aus und ich versichere dir, dass deine To-Do-Liste binnen kürzester Zeit komplett abgearbeitet ist! Wichtig ist nur, dass du endlich anfängst, denn deine Aufgaben werden nicht weniger 😉

Übrigens: Mit welchen Fähigkeiten und Eigenschaften Du als Selbständiger oder Unternehmer deine Ziele erreichst, beschreibt Matthias Böhmichen in einem weiteren Beitrag.

Mehr zum Thema:
27.01.2015 #1000Likes Gleichstand auf der Zielgeraden

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here